10. November 2002

Es sollte kein Sonntag wie jeder andere werden, an dem man pünktlich um 12 Uhr mit den Eltern am Esstisch aß, vielleicht noch ein paar Hausaufgaben erledigt hat und in den Abendstunden noch ein wenig im Harry-Potter-Fanchat herumziehen wollte. Mit gerademal 12 Jahren sollte sich an diesem Tag der Start eines komplett neuen oder eher erweiterten Lebens vollziehen, indem du mich in diesem Chat am 10.11.2002 angesprochen hast.

Du hattest eine Anziehung auf mich, die mich das Gefühl vermitteln ließ, dass doch keine zwei Monate vergangen sein konnten, bis ich merkte, dass ich bereits verrückt nach dir bin - ich danach strebte, Kontakt zu dir zu wahren. Meine Seele trug mich immer wieder zu dir, ohne bewusst Einfluss darauf zu nehmen. Ich als dein Puzzleteil musste mit dir sein.

 

26. Februar 2003

Mit deinen 14 Jahren hast du mich bereits mit deinen unfassbar lieben Worten und deiner faszinierenden Art und Weise in den Bann gezogen, dass ich mich manchmal in den Moment hineinwünsche, als ich deinen ersten Brief in der Hand hielt und las. Einfach um diesen Zauber zu vernehmen, der sich einstellte, als ich merkte, du wirst ebenso von mir angezogen, wie ich von dir. Dass es sich tatsächlich gefügt hat und wir zueinander gefunden haben.

 

22. Oktober 2004

Du hast mich nie losgelassen und es wurde immer deutlicher, dass unsere körperlichen Sinne sich kennenlernen und spüren mussten. Schließlich quälte es uns regelrecht, chatteten beinahe jeden Tag miteinander, schrieben auch nachts noch SMS oder telefonierten, sofern und solang es uns möglich war. Alles führte darauf zu, dass wir uns richtig sehen, riechen, anfassen, umarmen, küssen mussten. Am 22.10.2004 sollte es uns ermöglicht werden und die Puzzleteile zogen sich wie Magnete an. Der Moment, an dem du am Hauptbahnhof um die Ecke kamst, ich wie im Film einmal und dann noch einmal hinsehen musste - es lässt sich kaum beschreiben. Ich hab dich nicht mit meinen Augen, mit meiner Netzhaut, meiner Pupille und Iris gesehen - es war wie Erleichterung, ein Geschenk, eine Vollkommenheit, die entstand und was man durch das tiefste Innere sah. Was machte es schon, dass mein Bruder da war, all die Leute, die zu der späten Stunde noch in der Bahnhofseile unterwegs waren. Nichts, denn wir waren vereint. Ich spürte die Magie, die Atmosphäre, die Ewigkeit über uns, um uns, in uns.

 

Du warst und bist dazu in der Lage, mich aus dieser Welt zu holen und deine Seele in mich zu hauchen. Du bist sozusagen mein Himmelreich und meine Bestimmung. Keiner meiner Wege führt an dir vorbei und du bist ein unbeschreiblich großer Teil von mir. Das Unglaubliche an unserer Geschichte ist vor allem, dass es nie anders war. Ich wurde zwar ganz genau 2 Jahre und 1 Woche nach dir geboren, aber alles, was ich bis zum 10.11.2002 tat oder was auf mich einwirken sollte, ebnete den Pfad zu dir. Es arbeitete darauf hin, dass wir wieder zueinanderfanden. Ich finde, es ist eine Feststellung, die eine beruhigende und zutiefst zufriedenstellende Wirkung hat. Sie macht es deutlich, wie klar es eigentlich ist, dass ich bei dir bleibe, wir unseren Weg gemeinsam teilen und alle Höhen und Tiefen gemeinsam erleben, die uns dieses und weitere Leben bescheren wird. Ich liebe dich, wie es in keiner Enzyklopädie definiert werden kann, wie es kein noch so poetisches Gedicht bzw. keine Zeichnung annähernd erfassen kann. Wie beschreibt man mit menschlichen Ausdrücken den Moment, in dem ich dir für einen kurzen Moment in deine Augen sehe, sie vor Freude kurz aufblitzen, sich ein Lächeln auf deinen Lippen bildet und ich das Gefühl habe, plötzlich an größerem Volumen zuzunehmen, weil sich eine innere Wonne voll von Liebe, Innigkeit und Demut gebildet hat? Und diese Worte sind nichts, im Vergleich dazu, was ich dann wahrhaftig empfinde.

All das nur wegen dir. Das machst DU mit mir. Nur du... Was will ich mehr, als dass du meine Liebe erwiderst? Rot ist seit so langer Zeit schon die Symbolfarbe für Liebe. Und du bist der rote Faden, der sich durch meine Existenz zieht.


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!